Recap Seokomm 2012

So sollte es sein, dass ich mich am 20. November dieses Jahres in ein Flugzeug begab und mich auf den Weg nach Salzburg machte. Oliver Hauser und Christoph Cemper hatten geladen und weil ich bereits das Vergnügen hatte die letzten beiden Jahre an der Seokomm teilnehmen zu dürfen, wollte ich sie auch in diesem Jahr nicht verpassen. Einziger Unterschied: Ich hatte mir noch zwei Seminare ausgesucht die mein Wissen um einiges nach vorne bringen sollten.

Nachdem der Flieger sicher und sanft in Salzburg gelandet war machte ich mich mit dem Taxi auf den Weg in mein Hotel, welches ich wirklich sehr empfehlen kann: Die Villa Carlton. Exklusive Designermöbel gepaart mit einer tollen Atmosphäre.

Am Abend begab ich mich mit Stefan David von JPC und Lenka von den serienjunkies in den Pitterkeller direkt um die Ecke. Das Netzwerken war wie immer sehr angenehm und sollte der Start für viele weitere tolle Gespräche sein. Nicht allzu spät trudelten wir wieder im Hotel ein, fit sein für den nächsten Tag ein absolutes Muss.

Karl Kratz in Action

Als erstes Seminar hatte ich das von Karl Kratz gewählt, nachdem in den letzten Monaten ein großer Hype entstanden war um sein WDF*p*IDF wollte ich es mir gerne vom Meister persönlich zu Gemüte führen lasse. Angenehm wie Karl so ist war es ein tolles Seminar und wirklich faszinierend was diese „Systeme“ alles so können. Karl hatte an diesem Morgen sein neues Ebook zum Thema Landingpage SEO gelauncht, welches für 49 € zu haben war. Nur über das Verbreiten über Social Kanäle gelang es über den Tag, dass über 2.000 € eingenommen wurde. Karl war so nett uns dann abends alle zum Essen einzuladen. 500 € wurden verfressen und der Rest 1.500 € an die Kindernothilfe gespendet. Der Wahnsinn. Super Karl! Das Netzwerken war auch an diesem Abend hervorragend und so kam es das ich erst um 2:00 Uhr in der Früh selig in meinem Bett schlummern sollte.

AdWords mit Ulf Weihbold

Der Wecker ging früh, ich setzte mich eher schleppend in Bewegung und war dann erst so richtig wach als ich in der Brandboxx gemeinsam mit Stefan ankam. Das Seminar von Ulf Weihbold versprach AdWords für Profis, dementsprechend gespannt war ich. Viel neues war für mich leider nicht dabei, aber ein Auffrischen der bereits vorhandenen Kenntnisse ist ja auch nie schlecht, so konnte man sich in einigen Arbeitsweisen durchaus bestätigt vorkommen. Gerne hätte ich aber noch tiefer gehendes Wissen mitgenommen.

Das Seokomm Toolbattle

Gegen Mittag wurden es deutlich mehr Menschen in der Brandboxx, am Vortag der Konferenz sollte das Toolbattle statt finden. Fragen zu den Tools sollten direkt von den Herstellern anhand ihrer Tools beantwortet werden. Da ich mich schon vor längerer Zeit für die Sistrix Toolbox entschieden habe, mit ihr auch sehr zurfrieden bin und das Ticket für „Umme“ dazu bekommen hatte, suchte ich während eines Kaffees anregende Gespräche.

Die Linkresearch Tools Warump Party

Letzte Woche habe ich wohl mehr oder weniger meinen Twitteraccount ignoriert und so kam es, dass ich es verschwitzt hatte mich für ein VIP Ticket der Linkresearch Tools Warmup Party zu bewerben. 30 Plätze waren vergeben worden und so durften die Gewinner deutlich eher in den Stiegl Keller nach Salzburg um Leckereien zu frönen. Mit tat es jedoch keinen Abbruch im zweiten Bus zu sitzen und so kamen wir etwas später im Stiegl Keller an. Eine ganz andere Location als im letzten Jahr sollte uns begrüßen. Zünftig und großzügig! Es war sehr nett! Aber auch an diesem Abend sollte es für mich nicht so spät werde und so machten wir uns gegen 23:00 Uhr auf den Weg Richtung Hotel. Andere verpassten den perfekten Zeitpunkt und versackten noch in anderen Lokalitäten.

Die Seokomm Konferenz

Frisch und fast ausgeschlafen ging es dann am nächsten Morgen voller Erwartungen wieder Richtung Brandboxx. Die Keynote sprach Herr Mediadonis persönlich und schickte uns in 45 Minuten durch über 300 Slides „The next big Thing“. Ein angenehmer Start wie immer.

Darauf folgte für mich Christoph Cemper mit „Die 2% Links die noch ziehen“. Fazit: Werde eine Experte in Deiner Nische. Aber wer wusste das noch nicht ;-)

Der nächste Track sollte der für mich beste an diesem Tag werden, Jens Faluldrath und Hendrik Terbeck kamen mit “SEO & Usability: Vom Ranking zur optimalen Nutzererfahrung und Conversion” nach Salzburg. Die Slides sind von Jens auch zur Verfügung gestellt worden. Unbedingt ansehen!

Darauf folgte für mich dann erst einmal eine Pause bis Marco Janck mit “Wiederkehrende Fragen der Onlineshop Optimierung” in Track 1 zu sehen war. Wir immer gewohnt gut und nett anzuhören!

Auch die “SEO Skalierung von 0 auf 100″ von Dominik war sehr hörenswert, außerdem gab Dominik danach auch ein paar Insights wie das im echten Leben umgesetzt worden ist.

“Nach 30 Minuten um 20 Links mehr!” mit Andreas Bruckschlögel, Bastian Grimm, Oliver Hauser und Dominik Wojcik gab Ihren Zuhörern das was zu erwarten war, ein paar kleine Tipps um Links abzugrasen. Der ein oder andere war ziemlich gut besonders von Herrn Bruckschlögel.

Ja und dann kam auch schon die letzte Session „Round Table mit Google Search Quality“ ums Eck. Was erwartet uns im nächsten Jahr: Die Google Suchergebnisse werden weiter verbessert! Woohhooooo, wer hätte das gedacht. ;-)

Seokomm Party

Wie auch in den letzten Jahren haben die Veranstalter hier nicht geschlafen, leckeres Essen gute Getränke und dieses Jahr sogar mit Kicker, Dart und Flipper dabei. Für alle sehr sportlichen unter uns gab es dann auch noch die Möglichkeit Segway zu fahren. Ich habs mal gelassen :-) Nicht all zu spät begab ich mich aber auch hier wieder in Hotel. Hier vielen Dank an Berni Hochrainer für das nette Taxi!

Fazit der Seokomm

Die Konferenz hat sich auch in diesem Jahr wieder glohnt, besonders das Kratzsche Seminar hat es mir angetan. So kurz und knapp kann ich es sagen!

Meine Seokomm Begleiter

Auch wenn wir am Ende des Recaps angekommen sind möchte ich es nicht versäumen die angenehmen Menschen zu erwähnen mit denen ich viel Zeit und gute Gespräche verbracht habe. Da wäre mein liebste sausebrause Steffi die einfach immer ein Stern in dieser von Männern geprägten Szene ist. Mein Super-Partner der SEO Konferenzen, Stefan David, Mensch wir sind so ein gut eingespieltes Team. Unfassbar! Frank Dörr ein toller aufrichtiger Mensch, vielen Dank für die guten Gespräche mit Dir. Andreas Wander, gleiches gilt Dir.  Florian Stelzner der den schwarzen Gürtel im KiBo trägt ;-) Aber auch alle anderen Lieben wie Bert, Berni, Mariano (auch wenn du nur kurz da warst), Nico und alle anderen die ich jetzt vergesse. Es war mir ein Fest mit Euch in Salzburg auf der Seokomm 2012 gewesen zu sein. Wir sehen uns wieder auf der SeoCampixx 2013! Ich freu mich narrisch!

Recap 13. SEO Stammtisch Rhein-Main

Hach, war das gestern mal wieder schön, denn es war SEO Stammtisch in Aschaffenburg. Ausgerichtet von Frank Doerr der wie immer eine super Location ausgesucht hatte in der sich alle wohlgefühlt haben.

Vorab fand bei Frank außerdem noch eine exklusive Präsentation eines SEO-Tools von der Spinpool GmbH statt. Ich hatte Glück und durfte dabei sein, erzählen will ich hier aber nicht was das Tool so kann, aber ich kann jedem SEO sagen, dass es echt cool ausschaut und dass ich so ein Tool bisher auch noch nicht gesehen hatte.

Danach sind wir dann also zum Stammtisch gewackelt und es gab wie jedes Mal leckeres Essen und Trinken. Zwischen vielen alt bekannten Gesichtern waren auch neue dabei, was aber auch immer wieder neue Gespräche ermöglicht und verschiedene Sichtweisen auf Themen zeigt. Ich als Inhouser bin ja dann auch immer froh mit Gleichgesinnten schwafeln zu können. Auch wenn ich gestern mal wieder die einzige Frau war. Es wäre wirklich toll, wenn sich da auch mal ein paar mehr Mädels hintrauen würden. Die beißen alle nicht, keine Sorge ;-)

Also es war wie immer schön….ich freu mich auf den nächsten Stammtisch!

Seo Campixx 2012 Recap

So auch ich teile meine Gedanken zur Seocampixx 2012. Erst einmal wie so viele: Vielen Dank Marco, dass Du es immer wieder möglich machst eine so tolle Veranstaltung zu besuchen in der man sich austauschen kann und viele bekannte und unbekannte Gesichter sieht. Jedes Jahr übertriffst Du mit immer neuen Ideen das Vorjahr und machst es zu einem einzigartigen Erlebnis.

Für mich waren wieder einige gute Workshops dabei, so dass ich die nächste Zeit erst einmal damit beschäftigt sein werde sie aufzubereiten und dann Stück für Stück umzusetzen. Die Mischung machts und so gab es für jede Anforderung tolle Workshops. Vom Linkbuilding über den Inhouse Seo Day, der von Stefan David organisiert wurde, bis hin zu einem meiner Lieblingsthemen ;-) : der Perfomanceoptimierung von Webseiten.

Die Verpflegung war auch dieses Jahr wieder super, vor allem wenn ich das mit der Pubcon in Las Vegas im vergangenen November vergleiche. Da lagen Galaxien zwischen.

Dass Marco dieses Jahr mit den Spenden die auf der Campixx eingesammelt wurden die Björn Schulz Stiftung unterstützt hat fand ich sehr gut. Ich glaube, dass es viele Kinder und Familien gibt denen das helfen kann und ihnen eine gute Zeit ermöglicht. Ich muss aber auch sagen, dass meine Gedanken dieses Jahr immer wieder bei den Menschen in Japan gewesen sind. Denn meine erste Campixx letztes Jahr ist in Gedanken immer wieder mit dem Erdbeben, dem daraus resultierenden Tsunami und der darauf folgenden Atomkatastrophe verbunden. Und wir alle Wissen, dass dort auch nichts mehr so ist wie es war und die Menschen noch eine lange Zeit unter den Folgen dieser Katastrophe leiden werden. Vielleicht wäre das ja ein Thema für die Campixx nächstes Jahr, die Menschen dort sind immer noch auf Hilfe angewiesen.

Trotz all dem hatte ich viele schöne Momente auf der Campixx, habe wahnsinnig viel mit Markus Walter, Stephan Walcher, Thomas Mücke, Holger Etzel, Steffi und Bert von Motor-Talk und vielen weiteren gelacht. Es war mir ein Fest mit Euch am Müggelsee gewesen zu sein. Ich hoffe wir sehen uns im nächsten Jahr dort alle wieder!!!!

SEO Integration die geklappt hat

Ja liebe Leute, dieser Post soll von etwas Positivem erzählen, dass sich jeder Inhouse-SEO wünscht.

Nichts ahnend saß ich heute Morgen an meinem Schreibtisch und arbeitete mich so durch den ganzen Wust an Arbeit, als das Telefon klingelte. Drauf stand der Name einer Kollegin aus dem Einkauf und ich dachte mir schon “Mmmhhhhh, was hat das zu bedeuten wenn die …. bei mir anruft!?!“ Tatsächlich ist etwas eingetreten von dem ich gedacht hätte, es passiert niemals. Die Kollegin fragte mich danach, was sie alles bei der Artikelneuanlage des Sommerprodukte für Suchmaschinen noch zu beachten hätte, ob es neue Informationen gäbe!?!

WOW….ich konnte mein Glück nicht fassen. Die Abteilung die am allerweitesten von mir entfernt sitzt hat sich dem Thema SEO angenommen und ignoriert es nicht starr wie andere.

Mühsame Arbeit…..


Nach den jetzt 1 ½ Jahren die ich hier im Unternehmen arbeite und ich bestimmt schon bei jedem am Schreibtisch gesessen habe, mich und mein Arbeitsgebiet erläutern musste ist es schön zu wissen, dass man was richtig gemacht hat. Die Leute aus Ihren starren Arbeitsabläufen raus zu holen und mal zu etwas Neuem zu bewegen. Wohl bemerkt ist meine Kollegin im Einkauf nicht besonders Internetaffin und Sie ist jetzt auch nicht in einem Alter bei dem man sagen würde “Ja, die ist ja jung, die nimmt sich neuen Dingen noch an“ Nein meine Kollegin ist Anfang 50. Also nix hier, die Alten hams nicht drauf! ;-)

 

Warum es bei uns mit der SEO Integration ganz gut geklappt hat?


Maßgeblich dazu beigetragen, dass SEO bei uns nicht eine untergeordnete Marketingdisziplin ist, hat mein Chef. Er kommuniziert dieses Thema in jeder Besprechung die mit unserem Onlinegeschäft zu tun hat oder auch da, wo Katalog und Onlineshop sich überschneiden. Denn wir nutzen natürlich auch Informationen aus dem Katalog im Onlineshop, somit sind sie in manchen Bereichen untrennlich miteinander verbunden. Natürlich ist mein Chef ein cleveres Kerlchen, denn er hat  bereits früh daran geglaubt, dass es einmal ganz tolle Onlineshops geben wird und deshalb 1998 seinen ersten aufgemacht. Ihm ist heute sehr viel mehr als anderen bewusst wie wichtig der Traffic aus Suchmaschinen ist und deswegen setzt er sich so sehr dafür ein SEO überall im Unternehmen zu implementieren. Wir sind noch am Anfang, aber wir sind auf einem guten Weg. Fakt ist: Hat man jemanden der in der Unternehmens-Hierarchie ganz weit oben sitzt und der sich der Vermittlung des Themas SEO mit annimmt, wird es leichter Kollegen dafür zu sensibilisieren und schwups bekommt man solche Anrufe!

Heute ist ein guter Tag!

Seo Campixx Recap

So auch ich möchte nach diesem tollen Wochenende meinen Senf zur Seo-Campixx abgeben. Marco hat sich in jedem Fall sehr viel Mühe gegeben und ich finde er hat den Spirit perfekt transportiert. Also Hut ab, Du machst das wirklich klasse.

Ich war bereits Freitag Abend im Hotel am Müggelsee angekommen und hatte schnell mein Zimmer bezogen. Kurz darauf fand ich mich auch schon mit derstefan an der Hotelbar wieder. Am Anfang noch sehr leer, füllte sich die Bar sehr schnell und man kam mit vielen Leuten ins Gespräch. Um 1 hab ich mich dann aber mal ins Bett gemacht, weil ich ja am Samstag direkt um 10:30 Uhr mit derstefan den Vortrag zum Thema “Inhouse SEO in mittelständischen Unternehmen” gehalten habe. Das war echt klasse, weil der Austauschgedanke den Marco mit der Campixx so fördert wirklich gegeben war. Danach war ich beim “Seo Fail Whale” Vortrag vom Jens. Ich muss wirklich sagen, dass ich selten so in einer Session gelacht habe. Köstlich!

Dann hätte ich eigentlich die Site Clinic im Inhouse Seo Day vom Hanny Kronberg machen sollen, aber mein Partner ist gar nicht auf die Campixx gekommen. Fand ich ziemlich blöd, der hätte ja ruhig mal Bescheid sagen können.

Zum Ende des ersten Tages war ich bei Frank in dem Workshop. Hat er gut gemacht :-)

Ja und dann die Party, war ziemlich cool, zusammen mit Timo Hartung und Holger Etzel hab ich viel gesungen und gelacht, war spitzenmäßig. Am nächsten Morgen war meine Stimme nur nicht mehr so ganz anwesend. :-)

Mein erster Workshop am Sonntag war der von Anna Lena Radünz zum Thema “Facebook SEO”. Der war echt spitzenmäßig…..schade wer ihn verpasst hat, aber ich glaube Anna Lena wir die Slides irgendwann auch zum Download veröffentlichen. Dann war ich noch bei den Inhouse SEOs….das war auch wie immer sehr witzig….besonders weil die Jungs von TRG mit Seegways die ganze Zeit am Fenster rumgefahren sind.

Und dann zu guter letzt war ich bei Mariano Glas  von Serienjunkies.de im Workshop zum Thema “Website Speed mit CDN” auch wenn ich kein Techniker bin, er hat das wirklich gut erklärt.  Danach gings dann in Richtung Heimat, da ich ja noch ein ganzes Stück Weg vor mir hatte.

Mein Fazit: Das war ein richtiges TOP Wochenende mit viel Input und vielen neuen Kontakten!!!! Nächstes Jahr super gerne wieder Marco :-)